Thomas Wechs Preis 2015 - Bürogebäude S4

Der Thomas-Wechs-Preis ist ein wichtiger Indikator zeitgenössischer Architektur und ein Spiegel unserer gebauten Baukultur in der Region. Damit wird auf herausragende Architektur aufmerksam gemacht und einer breiten öffentlichkeit vorgestellt. 

Bürogebäude S4 an der Stadtmauer, Kempten















Jurybeurteilung Der Gebäudekomplex entfaltet stadträumliche Präsenz und wohltuende Weite gleichermaßen. Mit sparsamen architektonischen Mitteln wird ein Maximum an räumlicher Wirkung erreicht. Die u-förmige Figur generiert trotz hoher Dichte einen großzügigen südorientierten öffentlichen Platz. Die Platzkanten reagieren mit ihren Richtungen subtil auf die gegenüberliegenden historischen Stadtmauerreste, drei parallele Dächer gliedern die Fassadenabwicklung in Häuser, denen wiederum großzügige bodentiefe Fensteröffnungen feinsinnig zugeordnet sind. [... erfahren Sie mehr]


ThomasWechsPreis 2015 - Webbroschüre (pdf)


​Wir gratulieren Architekt Wilhelm Huber zum bedeutensten Architekturpreis der Region! Ergänzend zu erwähnen ist, dass das prämierte Gebäude ein zertifiziertes Passivhaus ist, das von uns im Passivhausconsulting bearbeitet und qualitätssichernd, beauftragt durch die Sozialbau Kempten, begleitet wurde.

Es war Vorgabe der Stadt Kempten, dass der Wettbewerbssieger das Gebäude in der historischen Altstadt Kemptens im Passivhausstandard zu realisieren hat. Wieder ein schlagender Beweis, dass sich herausragende Architetkur und Passivhaustechnologie ideal ergänzen und es maßgeblich auf den Bauherren drauf ankommt, ob er den Standard will und sein Team dafür wählt.

Das nächste gemeinsame Passivprojekt, diesmal in Augsburg. Wieder ein Wettbewerb mit Sieger Architekturbüro Huber und wieder im Passivhausstandard, läuft bereits in der Planung. Bauherr ist diesmal der Freistaat Bayern.


» zurück

VOILA_REP_ID=C1257A80:002568BD